Lösungen Handy-HP
... zur Handy-HP  

RW-BUCHEN
Hilfen und Lernprogramme für schulmäßige
Buchführung nach IKR, SKR03 und SKR04

Lösungen PC-HP
... zur PC-HP    

Home link Programm gelb link Download Service Begriffe Tests Links Witze Impressum
Buchungssatzlösungen nach IKR

visitor counter
seit 01.05.2016

zur PC-Homepage

  ... Unter-Themen:

  1. Einfache Buchungen
  1.1 Erfolgsunwirksame Buchungen
  1.2 Erfolgswirksame Buchungen
  1.3 Buchungen private Vorgänge
  2. Einkauf und Verkauf
  2.1 Einkauf von Stoffen und Waren
  2.2. Bestandsveränderungen
  2.2.1 Minderbestände
  2.2.1.1 Minderbestände - Stoffe/Waren
  2.2.1.2 Minderbestände - Erzeugnisse
  2.2.2 Mehrbestände
  2.2.2.1 Mehrbestände - Stoffen/Waren
  2.2.2.2 Mehrbestände - Erzeugnissen
  2.3. Nachl./Rücksend. beim Einkauf
  2.4 Zahlungen beim Einkauf
  2.5 Verkauf - Erzeugnisse und Waren
  2.6 Zahlungen beim Verkauf

  3. Steuerbuchungen
  3.1. Betriebliche und private Steuern
  3.2 Durchlaufende Steuern
  3.3 Aktivierungspflichtige Steuern
  3.4 Steuer-Nachzahlung/Rückerstatt.
  4. Personalbuchungen
  5. Anlagenbuchungen
  5.1 Sachanlagenbuchungen
  5.1.1. Kauf von Sachanlagen
  5.1.2 Abschreibung auf Sachanlagen
  5.1.3 Verkauf von Sachanlagen
  5.2 Finanzanlagenbuchungen

 6. Forderungsbuchungen
 
 

  ... Unter-Themen:

  6.1 Forderungen allgemein
  6.2 Forderungen bei Insolv. mit EWB
  6.3 Uneinbringliche Forderungen
  6.4 Pauschalwertberichtigungen (PWB)
  7. Periodenrichtiger Erfolg
  7.1 Akt./Pass. Rechnungsabgrenzung
  7.1.1 Aktive Rechnungsabgrenzung
  7.1.2 Passive Rechnungsabgrenzung
  7.2 Sonstige Forderung/Verbindlichk.
  7.2.1 Sonstige Forderungen
  7.2.2 Sonstige Verbindlichkeiten
  8. Die Rückstellungen
  8.1 Bildung von Rückstellungen
  8.2. Rückstellungen bei Zahlungen
  9. Eröffnung und Abschluss
  9.1. Eröffnung von Bestandskonten
  9.1.1 Eröffnung von Aktivkonten
  9.1.2 Eröffnung von Passivkonten
  9.2 Abschluss von Bestandskonten
  9.2.1 Abschluss von Aktivkonten
  9.2.2 Abschluss von Passivkonten
  9.3. Abschluss zur Umsatzsteuer
  9.4 Abschluss von Erfolgskonten
  9.4.1 Abschluss von Kostenkonten
  9.4.2 Abschluss von Leistungskonten
  9.4.3 Abschluss neutr. Aufw.-Konten
  9.4.4. Abschluss neutr. Ertr.-Konten
  9.5 Abschluss Konto Betriebsergebnis
  9.6 Abschluss Konto Neutr. Ergebnis
  9.7 Abschluss des Konto G+V
  9.8 Abschluss Konto Eigenkapital

 
1. E i n f a c h e   B u c h u n g e n  Soll - Buchung Haben - Buchung
     
     

1.1 Erfolgsunwirksame Buchungen

Barabhebung von der Bank 2880 Kasse 2800 Bank 
Bareinzahlung bei der Bank  2800 Bank  2880 Kasse
Kunde zahlt Rechnung durch Banküberweisung 2800 Bank

2400 Forderungen L+L

Wir zahlen Lieferer-Rechnung durch die Bank 

4400 Verbindlichkeit.L+L

2800 Bank
Kunde gibt Scheck zum Ausgleich einer Rechnung 2860 Schecks

2400 Forderungen L+L

Scheck wird bei unserer Bank gutgeschrieben 2800 Bank 2860 Schecks
Wir geben Lieferer einen Scheck für eine Rechnung

4400 Verbindlichkeit.L+L

2860 Schecks
Unser Bankkonto wird für unseren Scheck belastet 2860 Schecks 2800 Bank 
Wir nehmen einen Kredit bei der Bank für 6 Monate auf 2800 Bank 4200 kurzfristige
         Bankschulden
Wir nehmen ein Darlehen bei der Bank für 5 Jahre auf 2800 Bank 4250 langfristige
         Bankschulden
Aufnahme eines neuen Darlehens für 5 Jahre für einen
bisherigen Kredit für 6 Monate
4200 kurzfristige
         Bankschulden
4250 langfristige
         Bankschulden
Rückzahlung eines Kredits mit 1 Jahr Laufzeit an die Bank 4200 kurzfristige
         Bankschulden
2800 Bank
Rückzahlung eines Darlehens für 5 Jahre an die Bank 4250 langfristige
         Bankschulden
2800 Bank 
   

nach oben

1.2 Erfolgswirksame Buchungen
Wir kaufen Briefmarken bar 6820 Porto 2880 Kasse
Wir zahlen Löhne bar 6200 Löhne 2880 Kasse
Wir zahlen Gehälter bar 6300 Gehälter 2880 Kasse
Zinsgutschrift bei unserer  Bank 2800 Bank 5710 Zinserträge
Zinsbelastung auf unserem Bankkonto 7510 Zinsaufwand 2800 Bank
Wir zahlen KFZ-Steuer eines Firmen-PKW durch Bank 7030 KFZ-Steuer 2800 Bank
Wir zahlen die Grundsteuer durch die Bank  7020 Grundsteuer 2800 Bank
Wir zahlen Gewerbesteuer durch die Bank 7000 Gewerbesteuer 2800 Bank
Abschreibungen auf Maschinen 6520 Abschreibung
         Sachanlagen
0700 Maschinen
Abschreibung auf einen Firmen-PKW 6520 Abschreibung
         Sachanlagen
0840 Fuhrpark
Abschreibung auf ein Firmen-Gebäude 6520 Abschreibung
         Sachanlagen
0530 Betriebsgebäude
Abschreibung auf Geringwertige Wirtschaftsgüter 6545 Abschreib. Sam-
        melposten (GWG)

0895 Sammelposten
         (GWG)

Wir zahlen die Feuerversicherung durch die Bank  6900 Versicherungen 2800 Bank 
     
1.3 Buchungen mit privaten Vorgängen
Unternehmer legt Geld in die Kasse ein 2880 Kasse 3001 Privat
Unternehmer entnimmt Geld aus der Kasse für private Zwecke 3001 Privat 2880 Kasse
    
nach oben
     
2. E i n k a u f   u n d   V e r k a u f Soll - Buchung Haben - Buchung
     
     
2.1 Einkauf von Stoffen und Waren
Einkauf von Rohstoffen auf Ziel 6000 Aufwand
          Rohstoffe
2600 Vorsteuer

4400 Verbindlichkeit.L+L

Einkauf von Rohstoffen zuzüglich Fracht und Verpackung auf Ziel 6000 Aufwand
         Rohstoffe
6001 Bezugskosten
         Rohstoffe
2600 Vorsteuer

4400 Verbindlichkeit.L+L

Einkauf von Hilfsstoffen auf Ziel 6020 Aufwand
         Hilfsstoffe
2600 Vorsteuer

4400 Verbindlichkeit.L+L

Einkauf von Hilfsstoffen zuzüglich Fracht/Verpackung auf Ziel 6020 Aufwand
         Hilfsstoffe
6021 Bezugskosten
         Hilfsstoffe
2600 Vorsteuer

4400 Verbindlichkeit.L+L

Einkauf von Handelswaren auf Ziel 6080 Aufwand
         Handelswaren
2600 Vorsteuer

4400 Verbindlichkeit.L+L

Einkauf von Handelswaren zuzüglich Fracht und Verpackung auf Ziel

6080 Aufwand
        Handelswaren
6081 Bezugskosten
         Handelswaren
2600 Vorsteuer

4400 Verbindlichkeit.L+L

Einkauf von Betriebsstoffen auf Ziel 6030 Aufwand
         Betriebsstoffe
2600 Vorsteuer

4400 Verbindlichkeit.L+L

Eingangsrechnung über Frachtkosten inkl. Umsatzsteuer für Rohstoffe 6001 Bezugskosten
         Rohstoffe
2600 Vorsteuer

4400 Verbindlichkeit.L+L

Eingangsrechnung über Frachtkosten inkl. Umsatzsteuer für Hilfsstoffe 6021 Bezugskosten
         Hilfsstoffe
2600 Vorsteuer

4400 Verbindlichkeit.L+L

Eingangsrechnung über Frachtkosten inkl. Umsatzsteuer für Handelswaren

6081 Bezugskosten
         Handelswaren
2600 Vorsteuer

4400 Verbindlichkeit.L+L

   

  nach oben

   
 
2.2  Bestandsveränderungen
2.2.1 Minderbestände (=Aufwand)
 Endbestand<Anfangsbestand
2.2.1.1 Minderbestände bei Stoffen und Waren "Stoffaufwandskonto" "Stoffbestandskonto"
Minderbestand lt. Inventur bei Rohstoffen 6000 Aufwand
         Rohstoffe
2000 Rohstoffe
Minderbestand lt. Inventur bei Fremdbauteilen 6010 Aufwand
         Fremdbauteile
2010 Fremdbauteile
Minderbestand lt. Inventur bei Hilfsstoffen 6020 Aufwand
         Hilfsstoffe
2020 Hilfsstoffe
Minderbestand lt. Inventur bei Betriebsstoffen 6030 Aufwand
         Betriebsstoffe
2030 Betriebsstoffe
Minderbestand lt. Inventur bei Handelswaren 6080 Aufwand
         Handelswaren
2280 Handelswaren
     
2.2.1.2 Minderbestände bei Erzeugnissen "Erfolgskonto BV" "Erzeugnisbestandskonto"
Minderbestand lt. Inventur bei Unfertigen
Erzeugnissen
5200 Bestandsveränd. 2100 Unfertige
         Erzeugnisse
Minderbestand lt. Inventur bei
Fertigerzeugnissen
5200 Bestandsveränd. 2200 Fertigerzeugnisse
     
2.2.2 Mehrbestände (=Ertrag)
Endbestand>Anfangsbestand
2.2.2.1 Mehrbestände bei Stoffen und Waren "Stoff-Bestandskonto" "Stoff-Aufwandskonto"
Mehrbestand lt. Inventur bei Rohstoffen 2000 Rohstoffe 6000 Aufwand
         Rohstoffe
Mehrbestand lt. Inventur bei Fremdbauteilen 2010 Fremdbauteile 6010 Aufwand
         Fremdbauteile
Mehrbestand lt. Inventur bei Hilfsstoffen 2020 Hilfsstoffe 6020 Aufwand          Hilfsstoffe
Mehrbestand lt. Inventur bei Betriebsstoffen 2030 Betriebsstoffe 6030 Aufwand
         Betriebsstoffe
Mehrbestand lt. Inventur  bei Handelswaren  2280 Handelswaren 6080 Aufwand
         Handelswaren
.    
2.2.2.2 Mehrbestände bei Erzeugnissen "Erzeug.-Bestandskonto" "Erfolgskonto BV"
Mehrbestand lt. Inventur bei Unfertigen Erzeugnissen 2100 Unfertige
        Erzeugnisse
5200 Bestandsveränd.
Mehrbestand lt. Inventur bei Fertigen Erzeugnissen 2200 Fertigerzeugnisse 5200 Bestandsveränd.
   
nach oben
   
  
2.3 Nachlässe und Rücksendungen beim Einkauf
      
Nachlass (Mängelrüge/Bonus) für Rohstoffe des Lieferers

4400 Verbindlichkeit.L+L

6002 Nachlass
         Rohstoffe
2600 Vorsteuer
Nachlass (Mängelrüge/Bonus) für Hilfsstoffe vom Lieferer

4400 Verbindlichkeit.L+L

6022 Nachlass
         Hilfsstoffe
2600 Vorsteuer
Nachlass (Mängelrüge/Bonus) für Handelswaren vom Lieferer

4400 Verbindlichkeit.L+L

6082 Nachlass
         Handelswaren
2600 Vorsteuer
Rücksendung von Rohstoffen an den Lieferer

4400 Verbindlichkeit.L+L

6000 Aufwand
         Rohstoffe
2600 Vorsteuer
Rücksendung von Hilfsstoffen an den Lieferer

4400 Verbindlichkeit.L+L

6020 Aufwand Hilfsstoffe
2600 Vorsteuer
Rücksendung von Handelswaren an
den Lieferer

4400 Verbindlichkeit.L+L

6080 Aufwand
        Handelswaren
2600 Vorsteuer
Rücksendung von Verpackung für Rohstoffe
an Lieferer

4400 Verbindlichkeit.L+L

6001 Bezugskosten         Rohstoffe
2600 Vorsteuer
Rücksendung von Verpackung für Hilfsstoffe an Lieferer

4400 Verbindlichkeit.L+L

6021 Bezugskosten         Hilfsstoffe
2600 Vorsteuer
Rücksendung von Verpackung für
Handelswaren an Lieferer

4400 Verbindlichkeit.L+L

6081 Bezugskosten HW
2600 Vorsteuer
Rücksendung von Rohstoffen und berechneter
Verpackung an den Lieferer

4400 Verbindlichkeit.L+L

6000 Rohstoffe
6001 Bezugskosten          Rohstoffe
2600 Vorsteuer
Rücksendung von Hilfsstoffen und berechneter
Verpackung an den Lieferer

4400 Verbindlichkeit.L+L

6020 Aufwand
         Hilfsstoffe
6021 Bezugskosten
         Hilfsstoffe
2600 Vorsteuer
Rücksendung von Handelswaren und
berechneter Verpackung an den Lieferer

4400 Verbindlichkeit.L+L

6080 Aufwand
         Handelswaren
6081 Bezugskosten HW
2600 Vorsteuer
   
nach oben
   
  
2.4 Zahlungen beim Einkauf
Zahlung der bereits gebuchten Rechnung für
Rohstoffe / Fremdbauteile / Hilfsstoffe / Betriebsstoffe / Handelswaren durch Banküberweisung

4400 Verbindlichkeit.L+L

2800 Bank
Sofortige Barzahlung der Rechnung/Bon/
Quittung beim Kauf Rohstoffen
6000 Aufwand Rohstoffe
2600 Vorsteuer
2880 Kasse
Sofortige Barzahlung der Rechnung/Bon
/Quittung beim Kauf von Hilfsstoffen
6020 Aufwand Hilfsstoffe
2600 Vorsteuer
2880 Kasse
Sofortige Barzahlung der Rechnung/Bon/
Quittung für Betriebsstoffe
6030 Aufwand
Betriebsstoffe
2600 Vorsteuer
2880 Kasse
Sofortige Barzahlung der Rechnung/Bon/
Quittung für Handelswaren
6080 Aufwand
        Handelswaren
2600 Vorsteuer
2880 Kasse
Sofortige Zahlung der Rechnung für Rohstoffe abzüglich Nachlass (Skonto / Sofort-Rabatt) in bar beim Kauf 6000 Aufwand Rohstoffe
2600 Vorsteuer
2880 Kasse

Sofortige Zahlung der Rechnung für Hilfsstoffe
abzüglich Nachlass (Skonto / Sofort-Rabatt)
in bar beim Kauf

6020 Aufwand Hilfsstoffe
2600 Vorsteuer
2880 Kasse
Sofortige Zahlung der Rechnung für Betriebs-
stoffe abzüglich Nachlass (Skonto / Sofort-
Rabatt) in bar beim Kauf
6030 Aufwand
        Betriebsstoffe
2600 Vorsteuer
2880 Kasse
Sofortige Zahlung der Rechnung für Handels-
waren abzüglich Nachlass (Skonto / Sofort-
Rabatt) in bar beim Kauf
6080 Aufwand
        Handelswaren
2600 Vorsteuer
2880 Kasse
Zahlung der gebuchten Rechnung für Rohstoffe unter Abzug von Skonto durch die Bank 

4400 Verbindlichkeit.L+L

6002 Nachlass Rohstoffe
2600 Vorsteuer
2800 Bank 
Zahlung der gebuchten Rechnung für Fremd-
bauteile unter Abzug von Skonto durch die
Bank 

4400 Verbindlichkeit.L+L

6012 Nachlass
        Fremdbauteile
2600 Vorsteuer
2800 Bank 
Zahlung der gebuchten Rechnung für Hilfsstoffe
unter Abzug von Skonto durch die Bank 

4400 Verbindlichkeit.L+L

6022 Nachlass Hilfsstoffe
2600 Vorsteuer
2800 Bank 
Zahlung der gebuchten Rechnung für Betriebs-
stoffe unter Abzug von Skonto durch die Bank

4400 Verbindlichkeit.L+L

6032 Nachlass
        Betriebsstoffe
2600 Vorsteuer
2800 Bank 
Zahlung der gebuchten Rechnung für Handels-
waren unter Abzug von Skonto durch die Bank

4400 Verbindlichkeit.L+L

6082 Nachlass
        Handelswaren
2600 Vorsteuer
2800 Bank
   
nach oben
   
  
2.5 Verkauf von Erzeugnissen und Waren
Verkauf von Fertigerzeugnissen inkl. Umsatz-
steuer auf Ziel

2400 Forderungen L+L

5000 Umsatzerlöse für
         Fertigerzeugnisse
4800 Umsatzsteuer
Verkauf von Fertigerzeugnissen mit berechneter Verpackung inklusive Umsatzsteuer auf Ziel

2400 Forderungen L+L

5000 Umsatzerlöse für
         Fertigerzeugnisse
4800 Umsatzsteuer
Verkauf von (Handels-)Waren inkl. Umsatzsteuer auf Ziel

2400 Forderungen L+L

5100 Umsatzerlöse für
         Handelswaren
4800 Umsatzsteuer
Verkauf von (Handels-)Waren mit berechneter
Verpackung inkl. Umsatzsteuer auf Ziel

2400 Forderungen L+L

5100 Umsatzerlöse für
         Handelswaren
4800 Umsatzsteuer
Eingangsrechnung für Frachtkosten inkl.Umsatz-
steuer beim Verkauf von Erzeugnissen/Waren
6140 Ausgangsfrachten
2600 Vorsteuer

4400 Verbindlichkeit.L+L

Nachträglicher Nachlass für gelieferte Fertigerzeugnisse aufgrund einer Mängelrüge 5001 Erlösberichtig.für
         Fertigerzeugnisse
4800 Mehrwertsteuer
2400 Forderungen L+L
Nachträglicher Nachlass für gelieferte
Handelswaren aufgrund einer Mängelrüge
5101 Erlösberichtig.für
        Handelswaren
4800 Mehrwertsteuer

2400 Forderungen L+L

Rücksendung des Kunden von berechneten
Fertigerzeugnissen inklusive Umsatzsteuer
5000 Umsatzerlöse für
        Fertigerzeugnisse
4800 Umsatzsteuer

2400 Forderungen L+L

Rücksendung des Kunden von berechneten Handelswaren inklusive Umsatzsteuer 5100 Umsatzerlöse für
        Handelswaren
4800 Umsatzsteuer

2400 Forderungen L+L

     
2.6 Zahlungen beim Verkauf
Zahlung des Kunden der Rechnung für Fertig-
erzeugnisse abzüglich Skonto durch die Bank
2800 Bank
5001 Erlösberichtig.für
        Fertigerzeugnisse
4800 Umsatzsteuer

2400 Forderungen L+L

Zahlung des Kunden der Rechnung für Han-
delswaren abzüglich Skonto durch die Bank
2800 Bank 
5101 Erlösberichtig.für
        Handelswaren
4800 Umsatzsteuer

2400 Forderungen L+L

    nach oben
     
3. S t e u e r - B u c h u n g e n Soll - Buchung Haben - Buchung
     
     
3.1 Betriebliche und Private Steuern
Wir zahlen die Gewerbesteuer durch die Bank 7000 Gewerbesteuer (3001 Privat) 2800 Bank
Wir zahlen Einkommenssteuer durch die Bank 3001 Privat 2800 Bank
Wir zahlen KFZ-Steuer für Firmen-PKW
  durch die Bank
7030 KFZ-Steuer 2800 Bank
Wir zahlen KFZ-Steuer für den PKW des
Unternehmers bar
3001 Privat 2880 Kasse
Wir erhalten den Jahresbescheid über die
betriebliche Grundsteuer
7020 Grundsteuer

4400 Verbindlichkeit.L+L

Wir zahlen die Grundsteuer für das Wohnhaus
des Unternehmers durch die Bank
3001 Privat 2800 Bank
Wir zahlen die Lohnsteuer des Unternehmers
durch Bank
3001 Privat 2800 Bank
     
3.2 Durchlaufende Steuern
Abschluss des Kontos Vorsteuer auf dem
Konto Mehrwertsteuer
4800 Mehrwertsteuer 2600 Vorsteuer
Abführung der Umsatzsteuer-Zahllast durch
die Bank
4800 Mehrwertsteuer 2800 Bank
Wir zahlen die Lohnsteuer für Mitarbeiter an
das Finanzamt durch die Bank
4830 Verbindlichkeiten
        an Finanzamt
2800 Bank
      
3.3 Aktivierungspflichtige Steuern
Wir zahlen die Grunderwerbssteuer für ein
leerstehendes betriebliches Grundstück
durch die Bank
0500 Unbebaute
         Grundstücke
2800 Bank
     
3.4 Steuer-Nachzahlungen u. -Rückerstattungen
Wir zahlen Mahngebühr für Gewerbesteuer
durch Bank
7000 Gewerbesteuer 2800 Bank
Gutschrift der Bank für Steuerrückerstattung
von Gewerbesteuer aus dem Vorjahr 
2800 Bank 5490 Periodenfremde
        Erträge
   
nach oben
     
4. P e r s o n a l - B u c h u n g e n Soll - Buchung Haben - Buchung
     
      
Gehaltsabrechnung:
Bruttogehälter
./. Lohn-/Kirchensteuer/Solid.
./. Arbeitnehmeranteil zur Sozialversicherung
= Bank- (Postgiro-) Überweisung
6300 Gehälter 4830 Verbindlichkeiten
        ans Finanzamt
4840 Verbindlichkeit an
        Sozialversicherung
2800 Bank
Zahlung des Arbeitgeberanteils zur Sozialversicherung
durch Bank bei Gehaltsabrechnung
6400 Arbeitgeberanteil
        zur Sozialversich.
4840 Verbindlichkeit an
        Sozialversicherung
Lohnabrechnung:
Bruttolöhne
./. Lohn-/Kirchensteuer/Solid..
./. Arbeitnehmeranteil zur Sozialversicherung
= Banküberweisung
6200 Löhne 4830 Verbindlichkeiten
        ans Finanzamt
4840 Verbindlichkeit an
        Sozialversicherung
2800 Bank
Zahlung des Arbeitgeberanteils zur Sozial-
versicherung durch Bank (Postgiro) bei
Gehaltsabrechnung
6400 Arbeitgeberanteil
        zur Sozialversich.
4840 Verbindlichkeit an
         Sozialversicherung
Gehaltsabrechnung:
Bruttogehälter
./. Lohn-/Kirchensteuer/Solid.
./. Arbeitnehmeranteil zur Sozialversicherung
./. Lohnvorschuss verrechnet
= Banküberweisung
6300 Gehälter 4830 Verbindlichkeiten
        ans Finanzamt
4840 Verbindlichkeit an
        Sozialversicherung
2650 Forderung an
        Mitarbeiter
2800 Bank 
Lohnabrechnung:
Bruttolöhne + Vermögenswirksame Leistung
./. Lohn-/Kirchensteuer/Solidaritätszuschlag
./. Arbeitnehmeranteil zur Sozialversicherung
./. Vermögenswirksame Leistung
= Banküberweisung
6200 Löhne 4830 Verbindlichkeiten
        ans Finanzamt
4840 Verbindlichkeit an
        Sozialversicherung
4860 Verbindlichkeiten
        aus VWL
2800 Bank
Abführung der Lohn- und Kirchensteuer für
Arbeitnehmer an das  Finanzamt durch Bank
4830 Verbindlichkeiten
         ans Finanzamt
2800 Bank 
Abführung der Sozialversicherungsbeiträge für
Arbeitnehmer an das Finanzamt durch Bank
4840 Verbindlichkeit an
        Sozialversicherung
2800 Bank 
Überweisung der Unfallversicherung durch
die Bank
6420 Beiträge zu Berufs-
        genossenschaft
2800 Bank
Zahlung der Handelskammerbeiträge durch
die Bank 
6920 Beiträge zu Wirt-
        schaftsverbänden
2800 Bank 
   
nach oben
     
5. A n l a g e n - B u c h u n g e n  Soll - Buchung Haben - Buchung
     
     
5.1 Sachanlagen-Buchungen
5.1.1 Kauf von Sachanlagen
Zieleinkauf eines Telefaxes für 400,- €
zuzüglich Umsatzsteuer
0895 Sammelposten
         (GWG)
2600 Vorsteuer

4400 Verbindlichkeit.L+L

Kauf einer Maschine plus Frachtkosten und
Umsatzsteuer auf Ziel über 5.950,- € brutto
0700 Maschinen
2600 Vorsteuer

4400 Verbindlichkeit.L+L

Wir bezahlen eine auf Ziel gekaufte Fertigungs-
maschine abzüglich Skonto durch die Bank

4400 Verbindlichkeit.L+L

0700 Maschinen
2600 Vorsteuer
2800 Bank
Barkauf einer Rechenmaschine für 120,00
EUR (netto) zuzüglich Umsatzsteuer
6800 Büromaterial
2600 Vorsteuer
2880 Kasse
Eingangsrechnung über Montagekosten zuzüg-
lich Umsatzsteuer für eine Fertigungsmaschine
0700 Anlagen und
         Maschinen
2500 Vorsteuer

4400 Verbindlichkeit.L+L

Kauf eines PKW zuzüglich Überführungs-
kosten und Umsatzsteuer auf Ziel
0840 Fuhrpark
2600 Vorsteuer

4400 Verbindlichkeit.L+L

Bezahlung eines auf Ziel gekauften PKW
unter Abzug von Skonto durch die Bank

4400 Verbindlichkeit.L+L

0840 Fuhrpark
2600 Vorsteuer
2800 Bank
Bezahlung eines freistehenden Grundstücks zuzüglich Maklerkosten durch die Bank 0500 Unbebaute
         Grundstücke
2800 Bank
Zahlung der Grunderwerbssteuer für ein
Bürogebäude mit Grundstücksanteil durch
die Bank
0510 Bebaute
         Grundstücke
0530 Betriebsgebäude
2800 Bank 
   
nach oben
.  
 
5.1.2 Abschreibung auf Sachanlagen
Abschreibung auf ein Bürogebäude 6520 Abschreibung auf 
         Sachanlagen
0530 Betriebsgebäude
Abschreibung auf  Maschinen 6520 Abschreibung auf
         Sachanlagen
0700 Anlagen und
         Maschinen
Abschreibung auf  PKW und LKW 6520 Abschreibung auf 
         Sachanlagen
0840 Fuhrpark
Abschreibung in Höhe von 20% auf
den Sammelposten für GWG
6545 Abschreib. Sam-
        melposten (GWG)
0895 Sammelposten
         (GWG)
     
5.1.3 Verkauf von Sachanlagen
Verkauf einer gebrauchten Maschinen zuzüg-
lich Umsatzsteuer zum Buchwert auf Ziel

2400 Forderungen L+L
         (mit Brutto-VP)
 -------------------------
5410 Erlöse Abgang AV

5410 Erlöse Abgang AV
4800 Umsatzsteuer
 --------------------------
0700 Maschinen
(Betrag=Buchwert)

Verkauf einer gebrauchten Maschinen zuzüglich Umsatzsteuer über Buchwert auf Ziel

2400 Forderungen L+L
         (mit Brutto-VP)
 -------------------------
5410 Erlöse Abgang AV

 

5410 Erlöse Abgang AV
4800 Umsatzsteuer
 --------------------------
0700 Maschinen
5460 Ertrag Abgang AV

(=VP netto - Buchwert)

Verkauf einer gebrauchten Maschinen zuzüglich Umsatzsteuer unter Buchwert auf Ziel

2400 Forderungen L+L
         (mit Brutto-VP)
 -------------------------
5410 Erlöse Abgang AV
6960 Verluste aus
         Abgang AV
(=VP netto - Buchwert)

5410 Erlöse Abgang AV
4800 Umsatzsteuer
 --------------------------
0700 Maschinen
(Betrag=Buchwert)
 

   
 
5.2 Finanzanlagen-Buchungen
Kauf von 100 AZ-Aktien zum Kurs von
200,- pro Stück zuzüglich Provision
und Spesen über die Bank
2700 Wertpapiere des UV 2800 Bank
     
Verkauf von AZ-Aktien zum Kurs von 300,- pro Stück abzüglich Courtage und Spesen, ...
a) wobei der Kurs beim Einkauf 200,- pro Stück betrug 2800 Bank

2700 Wertpapiere
5784 Ertrag Abgang
         Wertpapiere

b) wobei der Kurs beim Einkauf 100,- pro Stück betrug 2800 Bank
7460 Verluste Abgang
        Wertpapiere
2700 Wertpapiere des UV
   
nach oben
     
6. F o r d e r u n g s - B u c h u n g e n Soll - Buchung Haben - Buchung
     
     
6.1 Forderungen allgemein
Ein Kunde gerät erheblich in Zahlungsverzug 2470 Zweifelhafte
         Forderungen

2400 Forderungen L+L

Wir belasten Kunden mit Verzugszinsen und Spesen zuzüglich Umsatzsteuer

2400 Forderungen L+L
(2470 Zweifelhafte
       Forderungen)

5710 Zinserträge
5430 Sonstige Erträge
4800 Umsatzsteuer
     
6.2 Forderungen bei Insolvenzverfahren mit EWB
Über die Forderung unseres Kunden wird
das Insolvenzverfahren eröffnet
2470 Zweifelhafte
         Forderungen

2400 Forderungen L+L

Der Insolvenzverwalter teilt mit, dass mit einer
Konkursqote von 50% gerechnet wird
6950 Abschreib.auf
         Forderungen
3670 Einzelwert-
        berichtigung
   
 
Nach Abschluss des Konkursverfahrens
wird 60% unserer Forderung, wofür eine
Einzelwertberichtigung von 50% gebildet
worden ist, auf unsere Bank überwiesen
a) Buchung des Geldeingangs 2800 Bank 2470 Zweifelhafte
        Forderungen
b) Abschreibung des Forderungsausfalls 6950 Abschreib. auf
          Forderungen
4800 Umsatzsteuer
2470 Zweifelhafte
        Forderungen
c) Auflösung der Einzelwertberichtigung 3670 Einzelwert-
         berichtigung
5450 Erträge aus
       Wertberichtigung
     
6.3 Uneinbringlichkeit und Aufleben abgeschriebener Forderungen
Eine zweifelhafte Forderung wird definitiv
uneinbringlich
6950 Abschreibungen
         auf Forderungen
4800 Umsatzsteuer
2470 Zweifelhafte
        Forderungen
Bankgutschrift bezüglich einer bereits voll
abgeschriebenen Forderung
2800 Bank 5495 Erträge aus ab-
        geschrieb. Ford.
4800 Umsatzsteuer
     
     
6.4 Pauschalwertberichtigungen(PWB)
Am Jahresende wird erstmals eine Pauschal-
wertberichtigung gebildet
6950 Abschreib.auf
        Forderungen
3680 Pauschalwert-
        berichtigung
     
Am Jahresende wird eine Pauschalwert-
berichtigung über 50.000,- gebildet, wobei
in Vorjahr bereits eine Pauschalwert-
berichtigung gebildet war über: ...
a) 55.000,- (=Heraufsetzung) 6950 Abschreibung auf
         Forderungen
3680 Pauschalwert-
         berichtigung
b) 40.000,- (= Herabsetzung) 3680 Pauschalwert-
        berichtigung
5450 Erträge aus
        Wertberichtigung
   
nach oben
     
7. P e r i o d e n r i c h t i g e r   E r f o l g  Soll - Buchung Haben - Buchung
     
     
7.1 Aktive und Passive Rechnungsabgrenzung
      (Zahlung im alten Jahr = im voraus)
7.1.1 Aktive Rechnungsabgrenzung (= wir zahlen)
Am 01.10. .. zahlen wir die KFZ-Steuer für 1 Jahr im voraus durch die Bank ...
a) Buchung am 01.10. ..  (altes Jahr) 7030 KFZ-Steuer 2800 Bank
b) Buchung am 31.12. ..  (Bilanzstichtag) 2900 Aktive Rech-
        nungsabgrenzung
7030 KFZ-Steuer (9/12)
c) Buchung per 02.01. .. (neues Jahr) 7030 KFZ-Steuer (9/12) 2900 Aktive Rech-
        nungsabgrenzung
     
7.1.2 Passive Rechnungsabgrenzung (=Kunde zahlt)
Am 01.12. .. erhalten wir Miete für 3 Monate in voraus durch Postbank ...
a) Buchung am 01.12. .. (altes Jahr) 2850 Postbank 5400 Mieterträge
4800 Umsatzsteuer
b) Buchung am 31.12. ..  (Bilanzstichtag) 5400 Mieterträge (2/3) 4900 Passive Rech-
        nungsabgrenzung
c) Buchung per 02.01. ..  (neues Jahr) 4900 Passive Rech-
        nungsabgrenzung
5400 Mieterträge
   
 
7.2. Sonstige Forderungen und Verbindlichkeiten
       ......(Zahlung im neuen Jahr = im nachhinein)
7.2.1 Sonstige Forderungen (= Kunde zahlt)
Die 1/4 jährliche Miete für Dezember bis Februar steht am Jahresende aus ...
a) Buchung per 31.12. ..  (Bilanzstichtag) 2690 Sonstige
        Forderungen
5400 Mieterträge
4800 Umsatzsteuer
b) Buchung bei Bankgutschrift (neues Jahr) 2800 Bank 2690 Sonstige
        Forderungen
5400 Mieterträge
4800 Umsatzsteuer
     
     
7.2.2 Sonstige Verbindlichkeiten (= wir zahlen)
Laut Vertrag zahlen wir nachträglich Schuld-
zinsen für ein halbes Jahr am 31.03...
a) Buchung per 31.12. .. (Bilanzstichtag) 7510 Zinsaufwendungen
(3/6)
4890 Sonstige Ver-
        bindlichkeiten
b) Buchung bei Banklastschrift (neues Jahr) 7510 Zinsaufwendungen
(3/6)
4890 Sonst.Verbindlichk.
2800 Bank
      nach oben
     
8. R ü c k s t e l l u n g s - B u c h u n g e n  Soll - Buchung Haben - Buchung
     
     
8.1 Bildung von Rückstellungen
Wir bilden eine Rückstellung für Reparaturen
und Renovierung
6160 Fremdinstandhalt. 3900 Sonstige
        Rückstellungen
Wir bilden eine Rückstellung für
Steuerbaratungskosten
6770 Rechts-/Beratungs-
        Kosten
3900 Sonstige
        Rückstellungen
Wir bilden eine Rückstellung für einen
schwebenden Prozess
6770 Rechts-/Beratungs-
        Kosten
3900 Sonstige
        Rückstellungen
      
8.2 Rückstellungen bei Zahlungen
Banküberweisung Gerichtskostenbescheid über 5000,- im neuen Jahr, ...
a) wofür eine Rückstellung über 5.000,- gebildet worden ist 3900 Sonstige
        Rückstellungen
2800 Bank
b) wofür eine Rückstellung über 4.000,- gebildet worden ist

3900 Sonstige
        Rückstellungen
6990 Periodenfremder
        Aufwand

2800 Bank
c) wofür eine Rückstellung über 6.000,- gebildet worden ist 3900 Sonstige
        Rückstellungen

2800 Bank
5490 Periodenfrem-
        der Ertrag

     
Banküberweisung für Reparaturrechnung
über 100.000,- zuzüglich Umsatzsteuer im
neuen Jahr, ...
a) wofür eine Rückstellung über 100.000,-
    gebildet war
3900 Sonstige
         Rückstellungen
2600 Vorsteuer
2800 Bank
b) wofür eine Rückstellung über 85.000,-
    gebildet war 
3900 Sonstige
         Rückstellungen
6990 Periodenfremder
         Aufwand
2600 Vorsteuer
2800 Bank
c) wofür eine Rückstellung über 120.000,-
    gebildet war
3900 Sonstige
        Rückstellungen
2600 Vorsteuer

2800 Bank
5490 Periodenfrem-
        der Ertrag

   
nach oben
     
9. E r ö f f n u n g   u n d    A b s c h l u s s  Soll - Buchung Haben - Buchung
     
     
9.1 Eröffnung von Bestandskonten
9.1.1 Eröffnung von Aktivkonten
Eröffnung des Kontos Unbebaute Grundstücke 0500 Unbebaute
        Grundstücke
8000 Eröffnungs-
        bilanzkonto
Eröffnung des Kontos Rohstoffe 2000 Rohstoffe 8000 Eröffnungs-
        bilanzkonto
Eröffnung des Kontos Bank 2800 Bank 8000 Eröffnungs-
        bilanzkonto
Allgemein: "Eröffnung eines Aktivkontos" .... "Aktivkonto" 8000 Eröffnungs-
bilanzkonto
     
9.1.2 Eröffnung von Passivkonten
Eröffnung des Kontos Eigenkapital 8000 Eröffnungs-
         bilanzkonto
3000 Eigenkapital
Eröffnung des Kontos 4400 Verbindlichkeiten aus L+L 8000 Eröffnungs-
         bilanzkonto

4400 Verbindlichkeit.L+L

Eröffnung des Kontos 4500 Schuldwechsel 8000 Eröffnungs-
         bilanzkonto
4500 Schuldwechsel
Allgemein: "Eröffnung eines Passivkontos" 8000 Eröffnungs-
         bilanzkonto
.... "Passivkonto"
   
 
     
9.2 Abschluss von Bestandskonten
9.2.1 Abschluss von Aktivkonten
Abschluss des Kontos 0500 Unbebaute Grundstücke 8010 Schlussbilanz-
         konto
0500 Unbebaute
        Grundstücke
Abschluss des Kontos Forderungen aus L+L 8010 Schlussbilanzkonto 2400 Forderungen L+L
Abschluss des Kontos Rohstoffe 8010 Schlussbilanzkonto 2000 Rohstoffe
Allgemein: "Abschluss eines Aktivkontos" 8010 Schlussbilanz-
         konto
.... "Aktivkonto"
     
     
9.2.2 Abschluss von Passivkonten
Abschluss des Kontos Eigenkapital 3000 Eigenkapital 8010 Schlussbilanzkonto
Abschluss des Kontos Sonstige Rückstellungen 3900 Sonstige
        Rückstellungen
8010 Schlussbilanzkonto
Abschluss des Kontos Passive Rechnungsabgrenzung 4900 Passive Rech-
         nungsabgrenz.
8010 Schlussbilanzkonto
Allgemein: "Abschluss eines Passivkontos" .... "Passivkonto" 8010 Schlussbilanzkonto
     
.  
  
9.3. Abschlussbuchungen zur Umsatzsteuer
Abschluss des Kontos Vorsteuer
(Habensaldo von Vorsteuer> Sollsaldo von Umsatzsteuer)
4800 Umsatzsteuer 2600 Vorsteuer
Abführung der Umsatzsteuerzahllast durch die Bank 4800 Umsatzsteuer 2800 Bank
Abschluss des Kontos Umsatzsteuer 4800 Umsatzsteuer 8010 Schlussbilanzkonto
   
nach oben
   
 
9.4. Abschluss von Erfolgskonten
9.4.1 Abschluss von Kostenkonten (=betrieblich)
Abschluss des Kontos Löhne 9200 Betriebsergebnis 6200 Löhne
Allgemein: Abschluss eines Kostenkontos 9200 Betriebsergebnis .... "Kostenkonto"
     
9.4.2 Abschluss von Leistungskonten (=betrieblich)
Abschluss des Kontos Umsatzerlöse für
Fertigerzeugnisse
5000 Umsatzerlöse für
         Fertigerzeugnisse
9200 Betriebsergebnis
Allgemein: Abschluss eines betrieblichen Ertragskontos .... "Ertragskonto" 9200 Betriebsergebnis
     
9.4.3 Abschluss von neutralen Aufwandskonten
Abschluss des Kontos Zinsaufwand 9000 Neutrales Ergebnis 7510 Zinsaufwand
Allgemein: Abschluss eines neutralen
Aufwandskontos
9000 Neutrales
         Ergebnis
.... "neutrales
Aufwandskonto"
     
9.4.4 Abschluss von neutralen Ertragsskonten
Abschluss des Kontos Diskonterträge 5730 Diskontertrag 9000 Neutrales Ergebnis
Allgemein: Abschluss eines neutralen
Ertragskontos
.... "neutrales
Ertragskonto"
9000 Neutrales
         Ergebnis
     
     
9.5 Abschluss des Kontos Betriebsergebnis
9.5.1 Abschluss Betriebsergebnis (Saldo im Soll=Gewinn) 9200 Betriebsergebnis 8020 G+V-Konto
9.5.2 Abschluss Betriebsergebnis (Saldo im Haben=Verlust) 8020 G+V-Konto 9200 Betriebsergebnis
     
9.6 Abschluss des Kontos Neutrales Ergebnis
9.6.1 Abschluss Neutrales Ergebnis (Saldo im Soll=Gewinn) 9000 Neutrales Ergebnis 8020 G+V-Konto
9.6.2 Abschluss Neutrales Ergebnis (Saldo im Haben=Verlust) 8020 G+V-Konto 9000 Neutrales Ergebnis
     
9.7 Abschluss des Kontos Gewinn und Verlust (G+V)
9.7.1 Abschluss G+V-Konto (Saldo im Soll=Gewinn) 8020 G+V-Konto 3000 Eigenkapital
9.7.2 Abschluss G+V-Konto (Saldo im Haben=Verlust) 3000 Eigenkapital 8020 G+V-Konto
     
     
9.8 Abschluss des Kontos Eigenkapital 3000 Eigenkapital 8010 Schlussbilanzkonto
 
 
nach oben

Copyright-Hinweis